Kopfzeile
Trainini
Z-Freunde-International

Faszination Modellbau Bremen 2009

Auf der Faszination Modellbau 2009 haben wir vom Z Stammtisch Bremen mit ausgestellt. In 2009 lief es allerdings nicht unter dem Namen Z Stammtisch Bremen, sondern war bei den Z-Friends-Europe mit aufgehängt. Auch stellten nicht nur wir aus Bremen kommenden aus, sondern Z Freunde aus Spinge, Dortmund und Hannover. Und jedesmal wenn ein andere Z- Friend vorbei kam, so wurden wir helfend unterstützt. Wir konnten viele Interessante gespräche führen, und den ein oder anderen persönlich kennen lernen, den man nur vom Schreiben aus dem Forum kannte. Wenn auch der Messe-Start nicht ganz so schön verlaufen ist, Götz hatte einen seiner Züge zu Boden fallen lasse, so ist es doch glimpflich verlaufen. Kaum Schaden, und viel wichtiger, alles reparable.
Aufbau war Donnerstag, auch wenn berufsbedingt nicht alle mit aufbauen konnten, so hat doch alles wunderbar gekklappt. Freitags haben wir dann auf den ausgestellten Anlagen ordentlich Betrieb gemacht. Axel, Jörn, Thomas und ich, wir haben Jürgen bei dem Betreiben seiner 14 Meter langen Segmentanlage abwechselnd, aber durchaus auch zusammen, unterstützt. Ich hatte das selten gute Talent, und bin Kalle immer durchs Bild gelaufen. So kommt man auch auf Bilder. Leider kam für uns alle, der Sonntagabend viel zu schnell. Und so war die Faszination Modellbau 2008 in Bremen viel zu früh vorbei. Nachdem die Besucher die Hallen verlassen hatten, haben wir uns alle ans Auf- und Wegräumen gemacht. Nach dem Motto: "Viele Hände, schnelles Ende" haben alle mit angefasst. Wer mit seinen Sachen fertig war, hat ohne groß:es Federlesen bei den anderen mit angepackt. So hatten wir die Segmente von Jürgen innerhalb von einer Stunde im Fahrzeug verstaut.

Viel Spaß beim Schauen der Bilder. Zur Zeit habe ich nur Bilder von Jürgens Anlage.

Ein großer Durchgangsbahnhof mit Bw ist der Mittelpunkt dieser Segmentanlage. Viele lange Gleise sorgen dafür, dass man lange Züge fahren lassen kann. Vor dem Bahnhof verläuft eine zwei gleisige Paradestrecke. Bahnhof
An den Bahnhof schließt ein Dampflok Bw und ein Bw für Elektrolokomotiven und Diesellokomotiven an.. Bahnhof
Bekohlungsanlage, eine V60 mit zwei Güterwagen (beleuchtet) und diverse Gütergleise. Die V200 steht zur Abfahrt mit Ihrem Ganzzug aus Großraumsch%uuml;ttgutwagen bereit. Bahnhof
Auch bei den jüngeren Besuchern sorgte die Anlage für ein lächeln im Gesicht. Im Hintergrund kann man die "Hand Gottes" sehen, die einen der Lokführer wecken musste. Bahnhof
Die Einfahrt in den Tunnel, auf dem rechten Wendemodul. Ein sehr schön gestalteter Steinbruch ziert diesen Teil der Anlage. Bahnhof
Einige Industriebetriebe haben sich unweit der Bahnanlagen angesiedelt. Bahnhof
Fotografen haben sich eingefunden um die Lokomotiven im Hintergrund auf Bild festzuhalten. Bahnhof
Schön gestaltete Landschaften. Durchzogen von kleinen Gleisen auf denenen wir ordentlich Betrieb gemacht haben. Bahnhof
Und wer viel Betrieb macht, der braucht auch den Platz um mal den ein oder anderen Zug auszuwechseln. Bahnhof
Auch im Dampflok Bw war sehr viel los. Hier wurden die alten Dampfer wieder flott gemacht für ihren n&aauml;chsten Einsatz vor den Zügen. Die meisten Fragen der jüngeren Besucher gingen in die Richtung, ob sich die Drehscheibe auch drehen könne. Bahnhof
Die Dampflok zieht ihren Personenzug die Steigung rauf. Bahnhof
Durch eine genial gestaltete Landschaft fährt sie den Berg herauf, um dann im linken Wendemodulberg zu verschwinden. Bahnhof
Zur gleichen Zeit an einem anderen Ort, macht sich diese 110 zu ihren Einsatz bereit. Bahnhof
Im Kieswerk stehen die ersten Wagen bereit. Bahnhof
Und die 111 kommt aus dem rechten Tunnel um ihren Zug wieder über die Anlage zu ziehen. Bahnhof
Der Personenzug kurz vor seinem Verschwinden im Berg. Bahnhof